Features

 

1. Bildebene

1. Bildebene

Beim Absehen in 1. Bildebene (Objektivbildebene) vergrößert sich das Absehen bei Vergrößerungswechsel mit. Die Balkenabstände bleiben gleich und die Abdeckmaße ebenfalls.

2. Bildebene

2. Bildebene

Bei Änderung der Vergrößerung bleibt das Absehen gleich groß – es wird zwar die Größe des Bildes, aber nicht die des Absehens verändert. Die Abdeckmaße ändern sich je nach Vergrößerung.

Hauptrohrdurchmesser 25,4mm

Hauptrohrdurchmesser 25,4mm

Das Hauptrohr hat einen Durchmesser von 1 Zoll bzw. 25,4 mm und verleiht dem Zielfernrohr klassische Eleganz. Bestehende Montagen für 1“ Mittelrohre können in den meisten Fällen weiter verwendet werden.

Hauptrohrdurchmesser 30mm

Hauptrohrdurchmesser 30mm

Das Hauptrohr hat einen Durchmesser von 30 mm, das Standardmaß für jagdliche Zielfernrohre.

Hauptrohrdurchmesser 34mm

Hauptrohrdurchmesser 34mm

Das Hauptrohr hat einen Durchmesser von 34 mm, das Standardmaß für taktische Zielfernrohre.

Verstellrichtung CW

Verstellrichtung CW

Die Verstellrichtung des Höhen- und Seitenturmes ist im Uhrzeigersinn (clockwise = cw) ausgelegt.

Verstellrichtung CCW

Verstellrichtung CCW

Die Verstellrichtung des Höhen- und Seitenturmes ist gegen den Uhrzeigersinn (counter-clockwise = ccw) ausgelegt.

Verstellrichtung CW oder CCW

Verstellrichtung CW oder CCW

Die Verstellrichtung des Höhen- und Seitenturmes ist je nach Modell im Uhrzeigersinn (clockwise = cw) oder gegen den Uhrzeigersinn (counter-clockwise=ccw) ausgelegt.

MOA

MOA

Feine Klickauflösung in 1/8 MOA Schritten für höchste Präzision auf lange Distanzen. Ein ⅛ MOA Klick entspricht einer Treffpunktverlagerung von 0,36 cm auf 100 Meter Entfernung.

MIL

MIL

Klickauflösung in MRAD. Ein 0,1 MRAD Klick entspricht einer Treffpunktverlagerung von 1 cm auf 100 Meter Entfernung.

MOA oder MIL

MOA oder MIL

Die Klickauflösung ist je nach Modell in MOA oder MRAD ausgeführt. Ein ¼ MOA Klick entspricht einer Treffpunktverlagerung von 0,73 cm auf 100 Meter Entfernung, ein 0,1 MRAD Klick entspricht einer Treffpunktverlagerung von 1 cm auf 100 Meter.

Seitenverstellung links

Seitenverstellung links

Das Parallaxenrad ist bei allen Zielfernrohren der K-Serie im Höhenverstellturm integriert. Für rechtshändige Schützen ist die ergonomisch ideale Anordnung der Seitenverstellung auf der linken Seite. Die Bedieneinheit für die Beleuchtung ist auf der rechten Seite platziert.

Seitenverstellung rechts

Seitenverstellung rechts

Das Parallaxenrad ist bei allen Zielfernrohren der K-Serie im Höhenverstellturm integriert. Die Seitenverstellung ist entsprechend dem Marktstandard auf der rechten Seite platziert, die Bedieneinheit für die Beleuchtung auf der linken Seite.

Seitenverstellung links oder rechts

Seitenverstellung links oder rechts

Überlegene Handhabung und Ergonomie durch einzigartige Anordnung der Bedienelemente

Durch die spezielle Anordnung sind alle Bedienelemente mit der intuitiv bevorzugten Hand ohne Übergreifen, einfach und bequem aus der Schussposition heraus zu bedienen und alle Verstellinformationen immer im Blickfeld. Das Parallaxenrad ist bei allen Zielfernrohren der K-Serie im Höhenverstellturm integriert. Die patentierte zentrale Anordnung ermöglicht sowohl bequeme links- als auch rechtshändige Bedienung. Für rechtshändige Schützen ist die ergonomisch ideale Anordnung der Seitenverstellung auf der linken Seite, für linkshändige Schützen entsprechend auf der rechten Seite.

EasyRead Höhenelevation

EasyRead Höhenelevation

Die EasyRead Höhenelevation mit nur 100 Klicks pro Umdrehungsebene ermöglicht besonders einfaches, schnelles und sicheres Ablesen der Klicks durch große Klickabstände in Kombination mit extragroßer Beschriftung.

Im Vergleich zur KAHLES Standard-Höhenelevation mit 140 bzw. 160 Klicks für schnelles Klicken bei langen Verstellwegen ist zudem die Berechnung der Klicks in der zweiten Umdrehungsebene deutlich einfacher. 

Zero Stop

Zero Stop

Der Zero Stop oder mechanische Nullpunkt (Anschlag) liegt 3 oder 4 Klicks unter dem Nullindikator und kann nach dem Einschießen aktiviert werden. Dieses Merkmal ermöglicht ein schnelles und intuitives Finden des Nullindikators (z.B. bei schlechtem Licht) und ein genaues Anpassen an spezielle Bedingungen (wie beispielsweise hohe Temperaturen oder näher gelegene Ziele).

TWIST GUARD Verdrehschutz

TWIST GUARD Verdrehschutz

Patentierter TWIST GUARD Verdrehschutz für die Seitenverstellung

Der innovative TWIST GUARD Verdrehschutz verhindert durch eine frei rotierende Kappe zuverlässig ein unbeabsichtigtes Verstellen des Seitenturmes. Diese simple Lösung erhält die einfache und schnelle Bedienbarkeit der Seitenverstellung ohne lästiges „Sperren“ bzw. „Entsperren“.

SR-Schiene (optional)

SR-Schiene (optional)

Die SR-Montageschiene (Swarovski Rail) stellt seit einigen Jahren die innovativste Art der Montageschienen dar. Die Schiene greift mit ihren Zähnen in die Oberteile der Montage ein und gewährleistet damit absolute Schussfestigkeit. Durch diese Technik lässt sich das Zielfernohr schnell und einfach befestigen und hat sich als Standard-Montageschiene am Markt etabliert.

Schnellverstellung (optional)

Schnellverstellung (optional)

Distanz ermitteln - Ballistikring einstellen - loslegen!

Präzise, einfach zu bedienen, flexibel, kontrollierbar und kombiniert mit maximaler Treffsicherheit. All diese wichtigen Merkmale vereint die innovative KAHLES Schnellverstellung (SV) in sich und bietet damit alles was Sie für einen gezielten Schuss auf unterschiedliche Distanzen benötigen.

Bestellformular individueller Ballistik Ring

Automaticlight

Automaticlight

Die KAHLES Automaticlight-Funktion (Neigungssensor) erkennt, ob sich das Zielfernrohr in einer Schussposition befindet oder nicht und gibt diese Information ohne jegliche Verzögerung an die Beleuchtungseinheit weiter. Diese steuert automatisch das Ein- bzw. Ausschalten der Absehenbeleuchtung um bei Nichtgebrauch wertvolle Energie zu sparen.

Automaticlight HELIA RD/RD-C

Automaticlight HELIA RD/RD-C

Das HELIA RD/RD-C ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet. Nach 3 Minuten in bewegungslosem Zustand schaltet sich das HELIA RD automatisch ab und wechselt in den „Standby“ Modus. Zur Reaktivierung aus dem „Standby“ Modus genügt die kleinste Bewegung und der Rotpunkt wird in Sekundenbruchteilen mit der zuletzt gewählten Leuchtintensität wieder aktiviert. Nach 4 Stunden in bewegungslosem Zustand schaltet sich das HELIA RD komplett ab.

2 MOA Leuchtpunkt

2 MOA Leuchtpunkt

Präziser 2 MOA Leuchtpunkt

MAX LIGHT

MAX LIGHT

Extra helles Tag/Nacht Leuchtabsehen in 2. Bildebene mit MAX LIGHT Funktion bei extremen Gegenlicht

MAX LIGHT HELIA RD-C

MAX LIGHT HELIA RD-C

Extra heller Leuchtpunkt für extreme Gegenlichtsituationen

SAFE LIGHT

SAFE LIGHT

Mit der SAFE LIGHT Funktion kann der/die JägerIn alle gewählten Einstellungen am HELIA RD-C fixieren, sodass das Reflexvisier (Leuchtpunkt) dauerhaft aktiviert ist. Wenn beide Funktionstasten gleichzeitig mindestens 2 Sekunden gedrückt werden, wird die gewählte Helligkeitsstufe gespeichert, die Automaticlight Funktion deaktiviert und ein ungewolltes Ausschalten des Rotpunkts verhindert. Die SAFE LIGHT Funktion bleibt so lange aktiv, bis die verschiedenen Funktionen manuell wieder reaktiviert werden.